top of page

Prüfung zum „Pferdeführerschein Umgang“ mit Bravour bestanden


Lehrgangsleiterin Martina Rexroth mit ihren Schützlingen Zoe Friedrich, Joline Emmerich, Laura Müller, Mia Müller, Mila Riedl, Frauke Kredel, Katharina Gölz sowie die Richterin Margret Diener und der 2. Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Beerfelden e.V

 

Lernen und verstehen wie Pferde „ticken“

Oberzent - der Vorbereitungskurs fand unter der Leitung von Martina Rexroth (Trainerin A Leistungssport, www.lucky-horse-training.de) im Reit- und Fahrverein Beerfelden e.V. statt.

 

Bei dem „Pferdeführerschein Umgang“ handelt es sich um einen Kompetenznachweis für den richtigen und artgerechten Umgang mit dem Pferd. Nicht nur für Reiter, sondern auch für alle anderen Personen, die mit Pferden zu tun haben, wie beispielsweise Eltern reitender Kinder, ist der Pferdeführerschein Umgang eine große Hilfe. Hier werden die Verhaltensweisen und Bedürfnisse der Pferde gelehrt. Den Teilnehmern wird beigebracht, diese zu verstehen und damit umzugehen und auch in unerwarteten Situationen entsprechend darauf zu reagieren. Weiterführend deckt der Pferdeführerschein Umgang die Themenfelder Haltung, Fütterung und Gesundheit der Pferde ab. Die vielen praktischen Übungen auf Reitanlagen und in Situationen im öffentlichen Raum, wie beispielsweise im Straßenverkehr, ergänzen die Theorie. Es geht also um Grundlagen, die jeder Reiter, Pferdebesitzer und Pferdefreund beherrschen sollte. Der Pferdeführerschein Umgang ist die Basis und Grundvoraussetzung für alle weiteren Abzeichen im Pferdesport.

 

Nach dem 3-tägigen Lehrgang nahm die Richterin der FN – Deutsche Reiterliche Vereinigung - Margret Diener die Prüfung zum Pferdeführerschein Umgang ab. Alle Teilnehmerinnen haben mit Bravour bestanden: Zoe Friedrich, Joline Emmerich, Laura Müller, Mia Müller, Mila Riedl, Frauke Kredel und Katharina Gölz. 

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page